Mit Demut vor den wahren Größen

Matthias Schorn würde sich selbst nie als Dirigent bezeichnen, hat er doch nie eine Ausbildung in diese Richtung absolviert. Die Bezeichnungen „Energiespender“, „Ideenlieferant“ oder „Anstifter“ treffen wohl besser auf seine immer öfter werdenden Auftritte als musikalischer Leiter zu. 

Neben seiner Aufgabe als Leiter der Original Woodstock Musikanten durfte Matthias Schorn in den letzten Jahren Ensembles oder Orchester wie das Konzerthausorchester Berlin (play and conduct), die Bläser des Deutschen Symphonie Orchesters Berlin, das Theophil Ensemble Wien, den Hard Chor Linz oder die Österreichische Blasmusikjugend mit seinem Enthusiasmus, seinen Ideen und seiner unbändigen Musizierlust „anstecken“.

Meilensteine

2012
2013
2015
2017
2017
2018
2019
2019
2019
Mozart Klarinettenkonzert mit der Camerata Pro Musica Hungarica (play and conduct)

Mozart Gran Partita & Gulda Cellokonzert mit den Bläsern des Deutschen Symphonie Orchesters Berlin
Gulda Cellokonzert mit den Bläsern des Deutschen Symphonie Orchesters Berlin

Mozart Gran Partita & Dvorak Bläserserenade mit der Österreichischen Blasmusikjugend

Mozart Gran Partita mit dem Theophil Ensemble Wien


Gruber Frankenstein mit dem Ensemble des Festspielfrühlings Rügen

Eisler Arbeiterlieder mit Die Strottern & PalmKlang AllStars


Bruckner c-moll Messe mit dem Hard Chor Linz


Gounod Petite Symphonie & Donizetti Sinfonia mit der Österreichischen Blasmusikjugend