Ideen kreieren und sorgsam forcieren

Neben seiner Tätigkeit als Musikant tritt Matthias Schorn in ganzheitlicher Weise auch als Wegbereiter verschiedener Projekte und Ideen auf. Mit seinem 2009 gegründeten Weltmusikensemble Faltenradio wagt er sich musikalisch aus der Komfortzone und als künstlerischer Leiter seines vorösterlichen Festivals „PalmKlang“ in Oberalm (Salzburger Land) darf er seit über einem Jahrzehnt unzählige innovative Ideen umsetzen und verwirklichen. 

Im aufgelassenen Bahnhof Altenmarkt-Thenneberg im niederösterreichischen Triestingtal betreibt Matthias Schorn ganzjährig seine „Haltestelle für Kunst aus allen Richtungen“ als Kleinkunstbühne mit Kulturcafé und angeschlossener Pilgerunterkunft. Mit dem dazugehörigen eigenen Tonstudio erfüllte er sich vor einigen Jahren einen lang gehegten Traum und produziert dort Aufnahmen aus allen musikalischen Himmelsrichtungen. Für das „Woodstock der Blasmusik“ war Matthias Schorn Mit-Ideengeber und ist diesem mittlerweile größten Blasmusikfestival der Welt bis heute u. a. als Leiter der Original Woodstock Musikanten oder des Woodstock Oberkrainer Mob eng verbunden. Mit seiner Frau Daniela gelang es ihm durch verschiedene Initiativen seit 2009 die Hilfsorganisation TAMIHA in Tansania (Ost-Afrika) finanziell zu unterstützen und so dort den Bau der St Viviane School zu ermöglichen.