Philharmonische Kammermusik-Weltmeister

Die KonzertmeisterInnen der Wiener Philharmoniker,  Albena Danailova und Rainer Honeck, die Mitglieder der Wiener Philharmoniker,  Bratschist Tobias Lea, Solocellist Tamas Varga, Soloflötist Karlheinz Schütz und Soloklarinettist Matthias Schorn warteten mit besonderen Gustostückeln Mozart’scher Kammermusik auf. Den Anfang machte das Streichquartett C-Dur, KV 175. Es war eines der Quartette, das Mozart, knapp 17jährig, während seiner 3. Italienreise, komponierte. „Der Wolfgang befindet sich wo(h)l, er schreibt eben für […]